Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    stevieg8
    - mehr Freunde



http://myblog.de/svensation

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der letzte Eintrag in diesem Blog! Felix & Sven in Del Mar II

Irgendwann musste der Zeitpunkt ja kommen - tja - dashier ist dann wohl der letzte Eintrag in diesem Blog von meiner Zeit in Amerika...

Aber vorallem in den letzten Wochen erlebt man ja die meisten Dinge, weil man merkt, was man alles noch nicht gemacht hat und ja eigentlich unbedingt mal machen wollte

Deswegen ein kurzer Überblick, was Felix & ich so gemacht haben:

Am Di. der letzten Woche waren wir Kartfahren, 20 Minuten lang schön geheizt!

 Unter der Woche sieht das Prgramm dann meist so aus, dass wir tagsüber surfen und abends dann im Appartment relaxen...

 

 Freitags haben wir dann nochmal meinen alten Lehrer Noah besucht und waren bei ihm im Unterricht:

 Und Samstags haben wir dann unsere Wochenendtour mit dem dänischen Pärchen Helene & Patrick nach Los Angeles begonnen! Als erstes sind wir zum Rodeo Drive - die teuerste Straße der Welt - gefahren!

 Und auch den schönen Sunset Blvd haben wir besucht...

 Und Sonntags waren wir in den Universal Studios:

 Erkennt ihr diese Häuser wieder?


 Ja und Samstag Abend - ich hätte es fast vergessen - war ein "Highlight" Wir haben uns nichtsahnend natürlich vom dänischen "couple" überreden lassen mit auf dieses "Festival" zu kommen... Am Ende war es halt die amerikanische Version der Loveparade... =D =D =D Es war einfach ein so lustiges Erlebnis! Aber seht selbst...

 

 

 

 


 

 

 

 

 (achtet bitte auf den Spruch auf dem T-Shirt!!!)

 

 

 

Jaja - es war einfach eine Welt voller verrückter Leute, jeder Menge guter DJ's und über 100.000 Besuchern...

 Soo, das war's dann wohl mit den Bildern hier im Blog, den Zahlen nach zu gehen haben ja doch einige hier mitgelesen... Danke dafür! Und ich hoffe, wir sehn uns dann bald mal wieder, in einer Woche heißt es ja wieder "back to realitiy" !

Macht's gut

 Felix und Sven

17.9.08 09:23


Felix und Sven in Del Mar!

Seit einer Woche bin ich nicht mehr alleine in San Diego am Campus, nein mein Leben hat sich um 1000% verbessert, denn ich wohne jetzt mit Felix bei seiner Cousine in Del Mar, in einem echt schönem Appartment ca. 1 Minute Laufweg vom Strand!

 

 Ja und um mal zu zeigen hier ein paar Bilder von unserem schönen neuen Wohnort - zuerst einmal der Strand von Del Mar, wie wir ihn jeden Abend sehen können...

 Das ist das Appartment von außen...

 Und hier unsere Nachbarschaft... (unsere direkten Nachbarn haben ZWEI weiße Porsche CayenneS - wenn man genug Geld hat, kann man ja auch gleich mal 2 davon kaufen, oh man...)

 Wenn ihe mir uns schreibt, sitzen wir wahrscheinlich hier:

 Und das ist der schöne Garten mit ner Sitzecke...

Haha, als wir angekommen sind, haben wir Martina's Kühlschrank erst mal wieder richtig gefüllt - 150$ Einkauf!

 Soviel zum Haus und unseren ersten Tagen in Del Mar...

Natürlich gibt es rund um San Diego viele Dinge die man nicht vergessen sollte sich anzuschauen, also ab ins Auto und los geht's...

 In den ersten 3 Tagen hat es uns 2 mal zu shoppen gezogen und wir waren erst mal hier in Del Mar am Strand...

 Am 4ten Tag haben wir uns dann dazu entschlossen uns eigene Boards zu kaufen, da uns das einiges billiger kommt, als die Boards zu mieten. 1 Tag mieten kostet $50 in Del Mar, wir haben für die Boards mit Leash $125 bezahlt!

 Am Abend war dann das erste Highlight:

Felix Cousine arbeitet als Hotel Managerin in San Diego und das "W-Hotel" hat an diesem Abend ne riesen Party veranstalten, da im Convention Center in dieser Woche die ASRC war - Action Sports Retail Convention - und da waren dann halt einige Skater- Boarder- und Surfboardstars am Start. 3000 Personen waren eingeladen und wir waren die "lucky bastards" die einfach über Felix Cousine auf die Gästeliste gekommen sind und somit schön an der ganzen Schlange vorbeikonnten...

Die Namen von den ganzen Extremsportstars haben uns natürlich auch nicht viel gesagt, aber den ein oder anderen Surfer kannten wir aus Surferfilmen die wir uns zusammen reingezogen haben und beispielsweise Leute wie Nicky Hilton waren auch auf der Party...

Unser Ziel ein Bild mit ihr zu machen, haben wir leider nicht geschafft...

 Einziger Nachteil war, dass Leute unter 21 nur bis um 10Uhr dort bleiben durften, da danach Alkohol frei verteilt wurde und man kennt ja die Amerikaner und ihre Regeln... Da aber eh 95% der Leute dort über 21 waren, haben wir uns kurzerhand entschieden, zum Campus zu fahren und ne Limo Party mitzumachen!

 Am Freitag waren wir dann nachdem wir ausgeschlafen hatten nur am Strand und haben unsere ersten Surfversuche gestartet... Wie erwartet hat Felix natürlich gleich beim ersten Versuch erst einmal perfekt auf dem Board gestanden - der Snowboarder halt
Ich bin noch schön immer wieder vom Board gefallen, aber was solls, es macht trotzdem richtig Bock!

 

 Samstag haben wir dann ein wenig Kultur gemacht - wir sind auf die USS Miday gegangen, son Flugzeugträger aus dem 2ten Weltkrieg der zu einem Museum umgebaut wurde:

 Die "Nachwuchspiloten" Felix & Sven:

 

 

Nachdem wir also ein wenig "Kulturprogramm" hinter uns hatten und ca. 3 millionen km gelaufen sind, sind wir danach noch auf die oben schon erwähnte "Action Sports Retail Convention" gegangen... WAS FÜR EIN ERLEBNIS xD

Da waren irgendwie 50% langhaarige Skateboarder, 30% blonde langhaarige Surfer und der Rest waren Bikinimodels und "normale Leute" wie wir, die einfach soo aufgefallen sind! ^^

 (... mal wieder hat Felix Cousine uns ein einmaliges Event ermöglicht, sau cool einfach nur! Deswegen musste ich halt mal eben den anderen Namen annehmen, anders wäre ich nicht auf die Gästeliste gekommen... )

 Jaa am Sonntag waren wir dann am Pacific Beach und in Knott's Soak City, so einem Water-Fun-Park mit so Todesrutschen, aber davon haben wir leider keine Bilder... Das gleiche gilt leider auch für Montag, da waren wir dann wieder am Strand surfen und Beachen und Abends dann im Casino.

Nächsten Montag gibt's neue Bilder - best wishes from California to everyone who's reading this Blog!

 

Felix & Sven

 

10.9.08 21:39


Week 7

Soo Woche 7 geht grade zuende und ich schaffe es zum ersten mal, die Bilder von der letzten Woche gleich Sonnags hohzuladen!

Wie so oft haben wir Montag gleich mal wieder die Surfbretter auf's Dach geschnallt und sind zum Strand gefahren... Montag war's mal wieder Pacific Beach:

Und nach nem anstrengendem Tag gab es den wohl besten Burger den ich jemals gegessen habe! War jemand von euch schon mal bei "fuddruckers"?? Das ist eine der 1000 fast-food Ketten in den USA und das besondere dort ist, dass du nur bestellst wie groß das Stück Fleisch sein soll, den Rest belegst du komplett selbst mit soviel Zutaten wie du willst! Alles frisch und extrem lecker...

Dienstag's hatte ich wie immer bis um 18:00 Schule und gegen Abend haben wir dann noch so ein kleines Abschieds-BBQ für Caro gemacht!

Mittwoch's nur bis um 13h Schule heißt: Beach!

Also wieder Boards aufs Dach und dieses mal zum Mission Beach!

Donnerstag mal wieder lange Schule gehabt, deswegen kein Strand oder Pool an dem Tag...

Und weil sich doch manche gewundert haben, dass ich hier anscheinend nicht anderes mache als "beach and limoparty", hier ein paar Bilder aus meinem "Unterricht" aus der Schule

Anstatt Unterricht sind wir am Freitag zur "University of San Diego" gefahren und haben dort erst mal das Meeresbiologie-Aquarium angeschaut und uns schön über den Klimawandel informiert! Ja, wirklich, ein paar Amerikaner scheinen zu wissen, dass es sowas wie Erderwärmung gibt! Schade nur, dass das wohl alles Studenten an der UCSD sind...

Ach und was dort auch noch ganz lustig war: man konnte so einen Werbespot drehen, wo man sich entweder FÜR erneuerbare Energien einsetzten sollte oder etwas über CO2-Ausstoß erklären sollte! Ich hab's mal probiert, aber ich glaube mit meinem "german-accent" komm ich wahrscheinlich nicht gnaz so weit... :p

Und hier nochmal ein paar Bilder von der University of San Diego...

...schon schön wenn man dort studieren kann! In den Mittagspausen schön surfen gegangen... mal sehn!

Und zum Abschluss dieses "Schultages" sind wir dann noch zu einem "gliderport" gefahren, an dem man dann zugucken konnte wie Paraglider starten und landen, scheint echt Spaß zu machen, so viele wie dort rumgeflogen sind!


Sonst ist unter der Woche eigentlich nicht viel passiert, außer das irgendein "§="$($=" am Strand versucht hat, mein Auto aufzubrechen! Jetzt sieht meine Beifahrertür im geschlossenen Zustand so aus:

Freitag Abend's hab ich dann nichts mehr gemacht, weil ich Samstag morgens um 6:15 aufstehen musste um dann Downtown zu fahren und den TOEFL - Test zu machen!

4 Stunden Test, eigentlich genauso wie eine Abiprüfung, jeweils eine Stunde "Reading" - "Listening" - "Speaking" und "Writing"... Nach der Hälfte fühlt man sich schon extrem ausgepowert, in der letzten Stunde setzt dann der "braindead" ein... Naja, ich hoffe ich hab über 83 Punkte, soviel bräuchte ich nämlich um an der EBS zu studieren, let's see...

Ja und Abends hatte ich dann endlich mal wieder "freetime" und dann sind wir mit ein paar Leuten in ein Casino gegangen, schön 4,5 Stunden Pokern!

Morgen fängt meine letzte Woche Schule an und nächsten Sonntag darf ich dann endlich runter von diesem Campus!
Auf dauert ganz schön ätzend hier zu leben, ohne gescheite Waschmaschine, ohne Kühlschrank, ohne Bügeleisen, usw...

Bis nächste Woche!

25.8.08 01:43


Week 6

Auch in Woche 6 (also letzte Woche) war nicht wirklich viel los, außer Strand und Relaxen, aber eine Sache war dann doch richtig cool, das erste American Football Game auf dem ich bzw. wir waren! San Diego Chargers gegen Dallas Cowboys!

Das Stadion war zwar gigantisch, aber die Stimmung ist in Deutschland irgendwie besser!

Aber viel besser als das Spiel selber, war eigentlich der Parkplatz davor! xD Die Amy's sind sowas von krass drauf, die fahren alle mit ihrem eigenen Auto zum Spiel und jeder, wirklich jeder bringt einen Grill und Bier mit und dann wird da schön vorm Spiel gegrillt und getrunken.

Ich bin zu so einer Gruppe hin und hab die nur gefragt ob ich ein Bild von ihnen machen kann, damit ich halt den Leuten daheim zeigen kann wie das abgeht, naja die erste Frage von denen: What is your name? second question: Where are you from? third question: You wanna have a beer?

Soo cool einfach, in Deutschland gibts sowas einfach nicht und ich hab das schon so oft jetzt erlebt! Die kennen dich gar nicht oder für 2,3 Minuten aber sind soo freundlich und hilfsbereit und alles! Ja letzendlich haben wir dann mit denen gegrillt und ein Bierchen getrunken, war einfach richtig cool...

Ja und wieder die nordeurpäische Truppe zusammen unterwegs...

Und so sieht das dann aus wenn das Spiel rum ist, alle roten Punkte sind Rücklichter von Autos! ^^ Ich glaub wir haben länger gebraucht vom Parkplatz runterzukommen als das Spiel gedauert hat!

Jaa und in dieser Woche war ja Max da, leider nur für eine Woche aber war richtig gut mal wieder jemand um sich rum zu haben den man kennt! Auf die Dauer fühlt man sich irgendwann schon ein wenig komisch, nur mit Leuten von überallher, nur nicht von zuhause...

20.8.08 05:58


Woche 5

Soo, nach langer Zeit schreib ich auch mal wieder was zu den Bildern und lad sie nicht nur hoch...

Nach der "Halbzeit" sind ja einige Leute gegangen, was gleichzeitig bedeutet hat, dass auch viele neue Gesichter hier am Campus aufgetaucht sind!

Ja und für genau diese neuen Gesichter wurde dann erst mal eine Poolparty mit BBQ und allem drum und dran organisiert - Naja... Auf jeden Fall war's ein cooler und mal ABWECHSLUNGSREICHER Tag, sonst ist das Leben ja eher eintönig hier...

Die Bilder sind zwar schon 3 Wochen alt aber naja...

Jaa und hauptziel an diesem Tag war es, dass jeder der am Pool war, mindestens ein mal im Pool gewesen sein musste...

Ich wollte eigentlich ERST meinen Burger essen und dann schaun wie und wann ich reingehe... naja... hat ja gut geklappt...

Ja und sonst war in dieser Woche nicht viel los, deswegen war unsere Hauptaktivität: Board aufs Auto und ab an den Strand!

Jaja meine ersten Surfversuche möchte ich hier dann nicht zeigen, aber waren auf jeden Fall coole Tage am Strand!

Ach und das war meine "Nordeuropäische Truppe" mit der ich meist unterwegs war, Sebastian und Max hinten und vorne Sara und Sofia... Nordeuropäische Truppe deshalb, weil sich hier am Campus alle Italiener und alle Franzosen und alle Japaner so zusammentun, dass man keine Chance hat mit denen so normal was zu unternehmen, deswegen haben sich hier nun Holland, Finnland und Deutschland zu einer Truppe vereint.

20.8.08 05:50


Las Vegas

Letztes Wochenende war ich in Las Vegas !

Was für eine Stadt...

Ich glaube wenn man alles erleben will, dann muss man seine Freizeit dort verbringen. Glücksspiel, Glamour, Partys und schnelle Auto, egal was, es gibt ne Menge davon in LV...

Leider bin ich ja noch keine 21, sonst wäre es wahrscheinlich noch viel cooler gewesen, aber hier ein paar "impressions" von Las Vegas:

view from the "Stratosphere" - Tower

L as V egas


again "Stratosphere"

At the top of this tower, you're able to do a "Free-Fall-Tower-ride" - in 350m Höhe - it was VERY good!

New York New York -> very nice rollercoaster

...gamble...

In front of little Paris !

and again: stupid people everywhere ^^

ohne Worte

Der größte Bildschirm der Welt: Lightshow in Las Vegas...

Das Bellagio - Hotel

This water show is the most amzing thing in LV i guess...

CASINO's everywhere...

for only 2$ Hotdog + beverage / 1.50€ für was zu esen und 1l Getränk:

M & M store!

Okay and additional some pictures of my dorm here in San Diego, so that you are able to imagine how everyday life is for me

Maybe you'll find it a bit strange, but i really like those "easy" furnitures and all this stuff... :p

"Schreibtisch":

Mein Bett:     


Bad:

Wohnzimmer:


Jaaa so ist das also hier

Die nächsten Bilder sind dann wohl wieder ein paar Partybilder...

Ich hoffe euch / dir geht es gut - stay in contact!

2.8.08 13:28


Los Angeles mit Tina! =)

Sooo dieses Wochenende war ich bei Tina in L.A. und hab mit ihr einen schönen Kurztrip durch diese rieeesige Stadt gemacht!

 

Ich kann nur jedem empfehlen:

Wer mal nach L.A. fahren will, sollte Tina fragen ob sie mitkommt, denn ohne ihr Navi und ihre Orientierung wirst du verloren sein! :D

 

Also ich hab Tina bei ihrer Hostfamily in Straße zwei FÜNF VIER ach nee war ja VIER FÜNF... ( ) abgeholt! Von dort sind wir dann erst mal in ne Mall zum shoppen gefahren. Danach gings dann gleich zum "Walk of Fame" nach Hollywood:

 

 

 Wer das Schild zwischen unseren Köpfen nicht sehen kann, hier nochmal in Groß

 

 und wie die echten Touris:

 

 

 

 Hier nochmal wie krank sie einfach sind... ein Scientology Gebäude direkt am Hollywood Broadway! ^^

 Nachdem wir also Hollywood gesehen haben, bzw. den Broadway, sind wir weitergefahren nach Santa Monica! Erst waren wir in der Einkaufsstraße und bei Abercrombie und danach sind wir zum Santa Monica Pier, richtig cool da:

 


 

 

 


 

Und daaaanach, sind wir dann noch nach Venice Beach gefahren, wenn schon dann alles angucken, jaja Aber davon haben wir leider keine Bilder mehr gemacht, weil es zu dunkel geworden ist!

In Venice haben wir dann unser Auto beim VIP parking abgestellt ^^ und sind in sonem Restaurant nah beim Strand essen gegangen! Und wir haben ne kleine "Limo-Tour" gemacht ^^

Alles in allem ein seeeehr cooler Tag, mit ganz vielen Erlebnissen (dass ich mich durch die "ach so tollen Schokosnacks" völligst versaut hab und meine Kreditkarte sperren lassen hab, weil ich dachte ich hätte sie bei Ralph Lauren verloren, will ich hier ja gar nicht erwähnen, dass würde dann das perfekte Bild dieses Tages so zerstören ^^ ) nee aber war echt ein sau cooler Tag und ich kann jedem LA nur empfehlen, einfach ne geile aber rieeesige Stadt! 

 

 

 

15.7.08 01:44


Die letzten Tage in Seattle und die Kreuzfahrt!


Sooo, seit langer Zeit mal wieder "normal"online zu sein, tut richtig gut! Durch die Kreuzfahrt und die Weiterreise nach San Diego, konnte ich nirgendwo richtig online gehen und war daher auch nicht in der Lage, neue Bilder hochzuladen!

Dies soll sich jetzt ändern... Heute versuch ich erst ein mal, die letzten Tage in Seattle wieder aufzuholen und dann ein wenig über die Kreuzfahrt nach Alaska zu berichten:

Die letzten Sehenswürdigkeiten, die ich in Seattle besucht habe,
waren "Mount St. Helens" und so ein Flugzeugmuseum.Hier also einfach mal noch ein paar Bilder von dort:

Es war einfach soo krank, die Sonne war richtig warm, so 21° C waren es dort aber überall war noch Schnee... Man hätte also in kurzen Hosen Skilaufen oder Boarden gehen können!

Joa und halt ein paar Bilder noch von ein paar von den ganzen Flugzeugen... meine Berufung ^^



Ach und nebenbei ^^ : es ist anscheinend normal, dass in Amerika tagsüber gerne mal ein Waschbär über die Straße schlendert... =D

Joa also das waren dann die lezten Tage in Seattle!

Dann sind wir am Sa. (28.6) auf das Kreuzfahrtschiff gegangen und richtung Alaska losgefahren:

Auf dem Schiff waren 2100 Gäste und ca. 1100 Arbeiter... also war schon eins von der größeren Sorte ^^ Fitness,Pools,Volleyballfeld, ein eigenes Kino und viele andere Dinge inklusive...

Haha und diese Notfallübungen waren auch sehr amüsant... ^^

Jaja, ich muss euch ja nicht mehr sagen, dass die Ami's spinnen, aber Plüschbären an die Müllabfuhr hängen?!?! naja... gesehen in Ketchikan (Alaska!) Nachdem wir durch die Stadt gelaufen sind, haben wir dann einen Flug mit so einem Wasserflugzeug gemacht, richtig geiles Erlebnis! Hier einfach mal ein paar Bilder, aus der Luft, vom Land usw...

Zwischendrin sind wir dann sogar in so einem Fjord gelandet und durften dann auf den Schwimmern vom Flugzeug sozusagen direkt aufs Wasser:

Am nächsten Tag in Juneau, sind wir dann auf eine Whale-Watching-Tour gegangen! Leider war es sehr schwer die Viecher zu fotografieren, aber 2 Bilder hab ich

Joa, war schon "impressive" als wir da so durch Alaska gefahren sind... immer wieder Wale gesehen und Seerobben auf Eisschollen:


und während man dann immer so die schneebedeckten Berge gesehen hat, konnte man selber im jakuzzi sitzen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen... =)


13.7.08 02:10


Tag 3 und Tag 4 in Seattle

Tag 3 - Di. 24.06

Den ganzen Vormittag dieses Tages haben wir bei Boeing verbracht, dem neben Airbus bekanntesten und größten Flugzeughersteller der Welt!

Am Anfang dieses "Rundgangs" über das Firmengelände von Boeing, bekam man einen kurzen Film über Luftfahrt und die Rolle Boeings gezeigt... Danach sind wir dann mit nem Bus über den Flugfahren kutschiert worden und sind dann in jede einzelne Produktionshalle geführt worden. Leider durfte man keine Kamberas mitnehmen...

Auf jeden Fall sehr interessant und halt mal geil, wenn man sieht wie viel Arbeit in so einem Flieger steckt! Während des kompletten Rundgangs wurden einem also die Boeing 747, auch besser bekannt als Jumbo, sowie die tripple seven B-777 und wohl am interessantesten auch die Produktionsline des "Dreamliners" , der neuen Boeing 787, die erst nächstes Jahr erscheinen wird, gezeigt!

Damit ihr wisst worüber ich rede...


Nebenbei wurden einem dann halt andauernd noch irgendwelche Info's gegeben, beispielsweise besteht eine 747 aus 6.000.000 Einzelteilen, die in schnellstens 5 Monaten zusammengebaut werden können. Sie kann dann bis zu 400 Personen transportieren und hat mit der schlechtesten Ausstattung einen Listenpreis von 256.000.000 Dollar. Jaja und auch dieser Rundgang hat mich wieder nur bekräftigt... Ich will unbedingt was mit Luftverkehr machen!

Hier einfach ein paar Bilder aus den Bereichen, wo es wieder erlaubt war, Bilder zu machen:

Nun 3 Bilder vom "Dreamlifter", einer umgebauten 747, die extra so erweitert wurde, um teile des neuen "Dreamliners" nach Seattle fliegen zu lassen!


Boeing besitzt ingesamt 4 dieser umgebauten Maschinen, nur um Teile aus aller Welt nach Seattle fliegen zu lassen.

Nach dem Rundgang, konne man im eigenen Museum dann noch einiges angucken und ausprobieren...

Sonst ist nicht wirklich viel an dem Tag passiert...

Tag 4 - Mi. 25.06

Deutschlaaaaaand, Deutschlaaaaaand, Deutschlaaaaaaand, Deutschlaaaaaaand.... Trotz mehrmaliger Stromausfälle , auch während dem 2:1 durch KMALA und beim 2:2

hab ich den großteil des Spiels gesehen und das wichtigste, das 3:2 durch unseren kleinen Philip konnte ich in Downtown in so einem Irish Pub live verfolgen... =)

FINALEEEE - ohohohhhhh... FIIIIINAAAALEEEE.... ohohohooooo.....

Heute hatte meine Mum Geburtstag ^^

...deswegen haben wir uns entschlossen nur einen kleinen Trip zu machen...

Nach dem Fußball sind wir also mit dem Auto zum bzw. auch über den Lake Washington gefahren. Richtig geile gegend, so perfekter Rasen und ab und zu Beachvolleyballfälder direkt am Wasser... Sowas is schon einiges geiler als bei uns!

Let's see...


Joa was lässt sich sonst noch so zeigen... Das ist die Küche, typisch amerikanisch:

ach und der "ach so nette Hund" ...

Einfach kein bisschen erzogen das Vieh! ^^

Najaaaa, das wars dann wohl für heute, ich bin ab morgen nicht mehr hier in diesem bed & breakfast Haus, deswegen werd ich auch nicht mehr so "daueronline" sein können... Morgen geht's dann richtung Süden, den ganzen Tag in so eine Mall zum einkaufen und abends dann noch in ein Motel joa und am Freitag wollen wir noch irgend so einen Berg und die Küste anschauen und Samstag vormittag müssen wir wieder in Seattle sein, weil von dort unser Schiff losfährt!

Ich hoffe ich kann dann Samstag wieder online kommen und mit euch schreiben und hier noch ein paar Bilder online stellen.

Best wishes and thanks for writing into my guestbook

26.6.08 03:56


Ich bin angekommen! Tag 1 & 2 in Seattle


Welcome to Seattle

Hier die ersten Bilder, die ihr auch bei StudiVZ sehen und kommentieren könnt... Leider hat es jetzt doch 2 Tage gedauert, bis ich endlich mal Zeit hatte, die ersten Bilder online zu stellen, weil ich immernoch vollkommen im Jetlag bin, ich wach hier immer morgens um 5 auf (deutschland = 14h) und abends schlaf ich immer schon so um 9uhr (D = 6uh) ein... Ich glaube mein Körper denkt ich gehe jeden Tag bis morgens feiern und will sich deswegen nicht so recht umstellen... ^^

Naja, also ich fang einfach mal bei Tag 1 an:

Sooo also am Flughafen angekommen, gabs erst mal richtig Stress mit den Idioten von National, die mir einfach keinen Mietwagen geben wollten, weil ich ja erst 19 bin. Geil, warum hab ich dann extra viel Geld für die Versicherung bezahlt, damit ich auch auf jeden Fall ein Auto bekomme für hier?!?!

Naja... Das ist das Haus, in dem ich im Moment wohne, ist so ein Bed and Breakfast Haus, also hier wohnen eine Frau mit ihrer Mutter und 2 Hunden und wir wohlen halt so einfach bei denen mit und Frühstücken mit denen...


Das Frühstücken sieht dann etwa so aus...

Am ersten Tag haben wir dann nicht mehr so viel gemacht, nachmittags nur noch einkaufen gewesen:


und abends dann nur noch ins Bett!

Am 2. Tag haben wir dann erst mal ne Tour nach Downtown gemacht...

Die Syline von Seattle


Downtown

the "hammering man"...

So richtig lustig sind hier die Kindergarten bzw. Grundschulkinder, die hier an so wie Hundeleinen aussehenden Seilen durch die Stadt gezogen werden

Joa das Wetter ist hier im Norden leider net sooo warm, Jacke ist bis zum Mittag meist "pflicht"...

Achso und wen's interessiert, in den USA fährt man grundsätzlich ja immer nur Automatikwagen, ich bzw. wir fahren im Moment einen blauen PT Cruiser, yeah

Naja, nach nem Kaffee im Sturbucks sind wir dann noch ein bisschen durch die Vororte getourt, schon lustig, dass so die Vorurteile von Amerikanischen Wohngebieten hier echt bestätigt werden... Es gibt aber auch ein paar Ausnahmen, so Miniaturschlösser... ^^


Außerdem waren wir in som lustigen Einkaufszentrum, ey ich konnt net mehr, die Amerikaner spinnen einfach... -->

Also falls jemand von euch ne hammer Sigmund Freud Actionfigur haben will, meldet euch bei mir, bis Freitag bin ich noch in Seattle! Außerdem zur Auswahl stanen Beispielsweise Albert Einstein, George Bush, Moses und viele andere... ^^

Naja und abends halt wieder same procedure as every day, erst einkaufen, dann Abendessen und wieder so gegen halb 10 todmüde ins Bett gefallen...

Soo, das war's erst mal für die ersten 2 Tage, ich versuch jetzt so alle 2,3 Tage mal was zu posten und würd mich freuen wenn ihr ab und zu mal schreibt - use the guestbook -

Best wishes from Seattle

Sven

25.6.08 19:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung