Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    stevieg8
    - mehr Freunde



http://myblog.de/svensation

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tag 3 und Tag 4 in Seattle

Tag 3 - Di. 24.06

Den ganzen Vormittag dieses Tages haben wir bei Boeing verbracht, dem neben Airbus bekanntesten und größten Flugzeughersteller der Welt!

Am Anfang dieses "Rundgangs" über das Firmengelände von Boeing, bekam man einen kurzen Film über Luftfahrt und die Rolle Boeings gezeigt... Danach sind wir dann mit nem Bus über den Flugfahren kutschiert worden und sind dann in jede einzelne Produktionshalle geführt worden. Leider durfte man keine Kamberas mitnehmen...

Auf jeden Fall sehr interessant und halt mal geil, wenn man sieht wie viel Arbeit in so einem Flieger steckt! Während des kompletten Rundgangs wurden einem also die Boeing 747, auch besser bekannt als Jumbo, sowie die tripple seven B-777 und wohl am interessantesten auch die Produktionsline des "Dreamliners" , der neuen Boeing 787, die erst nächstes Jahr erscheinen wird, gezeigt!

Damit ihr wisst worüber ich rede...


Nebenbei wurden einem dann halt andauernd noch irgendwelche Info's gegeben, beispielsweise besteht eine 747 aus 6.000.000 Einzelteilen, die in schnellstens 5 Monaten zusammengebaut werden können. Sie kann dann bis zu 400 Personen transportieren und hat mit der schlechtesten Ausstattung einen Listenpreis von 256.000.000 Dollar. Jaja und auch dieser Rundgang hat mich wieder nur bekräftigt... Ich will unbedingt was mit Luftverkehr machen!

Hier einfach ein paar Bilder aus den Bereichen, wo es wieder erlaubt war, Bilder zu machen:

Nun 3 Bilder vom "Dreamlifter", einer umgebauten 747, die extra so erweitert wurde, um teile des neuen "Dreamliners" nach Seattle fliegen zu lassen!


Boeing besitzt ingesamt 4 dieser umgebauten Maschinen, nur um Teile aus aller Welt nach Seattle fliegen zu lassen.

Nach dem Rundgang, konne man im eigenen Museum dann noch einiges angucken und ausprobieren...

Sonst ist nicht wirklich viel an dem Tag passiert...

Tag 4 - Mi. 25.06

Deutschlaaaaaand, Deutschlaaaaaand, Deutschlaaaaaaand, Deutschlaaaaaaand.... Trotz mehrmaliger Stromausfälle , auch während dem 2:1 durch KMALA und beim 2:2

hab ich den großteil des Spiels gesehen und das wichtigste, das 3:2 durch unseren kleinen Philip konnte ich in Downtown in so einem Irish Pub live verfolgen... =)

FINALEEEE - ohohohhhhh... FIIIIINAAAALEEEE.... ohohohooooo.....

Heute hatte meine Mum Geburtstag ^^

...deswegen haben wir uns entschlossen nur einen kleinen Trip zu machen...

Nach dem Fußball sind wir also mit dem Auto zum bzw. auch über den Lake Washington gefahren. Richtig geile gegend, so perfekter Rasen und ab und zu Beachvolleyballfälder direkt am Wasser... Sowas is schon einiges geiler als bei uns!

Let's see...


Joa was lässt sich sonst noch so zeigen... Das ist die Küche, typisch amerikanisch:

ach und der "ach so nette Hund" ...

Einfach kein bisschen erzogen das Vieh! ^^

Najaaaa, das wars dann wohl für heute, ich bin ab morgen nicht mehr hier in diesem bed & breakfast Haus, deswegen werd ich auch nicht mehr so "daueronline" sein können... Morgen geht's dann richtung Süden, den ganzen Tag in so eine Mall zum einkaufen und abends dann noch in ein Motel joa und am Freitag wollen wir noch irgend so einen Berg und die Küste anschauen und Samstag vormittag müssen wir wieder in Seattle sein, weil von dort unser Schiff losfährt!

Ich hoffe ich kann dann Samstag wieder online kommen und mit euch schreiben und hier noch ein paar Bilder online stellen.

Best wishes and thanks for writing into my guestbook

26.6.08 03:56
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung